„Be in demand“ – eine Bestandsaufnahme nach dem Nanodegree